19
August
2021

Version: 21.13.1

Geschäftstyp am Kunde & Ausbau Ticketbewertungen

Features 32

Verbesserungen 14

Sneak Preview: Neuer Vorkasse-Workflow zum 26.08.2021

Insbesondere im E-Commerce Bereich gehören Vorkasserechnungen zum Standard. Um euch hierbei bestmöglich zu unterstützen, werden wir bei Vorkasse-Aufträgen mit dem Folgerelease 21.13.2 zum 26.08.2021 diverse Erweiterungen und Optimierungen vornehmen.

In unserem Video zeigen euch, welche Neuerungen auf euch warten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was wird sich ändern?

Die folgenden Änderungen beziehen sich ausschließlich auf die Auftragsart = Vorkasse. Der Workflow für Vorkasse-Aufträge funktioniert analog zu den Anzahlungsaufträgen.

  • Neuer Workflow Auftragsart: Vorkasse: Auftrag > Vorkasserechnung > Lieferung > (Schluss-)Rechnung
Neuer Vorkassenworkflow

* Bei der erzeugten Vorkasserechnung handelt es sich NICHT um das richtige Rechnungsdokument! Es handelt sich lediglich um eine Art Proformarechnung oder Zahlungsaufforderung. Die finale Rechnung an den Kunden wird erst nach Erbringung der Leistung/Lieferung erstellt.

  • Vorkasserechnungen greifen auf denselben Nummernkreis wie Anzahlungsrechnungen zurück. Die finale Rechnung verwendet den Standard-Rechnungsnummernkreis.
  • Neue Option „Rechnungsdokument einer Vorkasserechnung automatisch erzeugen“ bei Bestandskunden im Default ausgeschaltet, damit bei E-Mail-Templates nicht ungewollte Vorkasserechnung-PDFs verschickt werden. Wer diese Dokumente an Kunden verschicken möchte, kann die Einstellung aktivieren.
  • Die neue Vorkasserechnung kann für die manuelle oder automatische Auszifferung mit dem Zahlungseingang auf der Bank verwendet werden, ohne dass die richtigen Rechnungsdokumente bereits erstellt werden müssen.
  • Neue Spalte „Vorkasse / Anzahlung Zahlstatus“ auf der Auftragsübersicht: hier kann man filtern, ob die Vorkasserechnung bereits bezahlt wurde.
VorkasseAnzahlung Zahlstatus
  • Neuer Automatismus zum Erstellen der Rechnung nach Versand der Lieferung: unter Einstellungen > Verkauf > „Rechnung-Komplett-Workflow bei Vorkasse automatisch durchführen, wenn vollständig geliefert“ aktivieren.
  • Den alten Vorkasse-Komplett-Workflow für Aufträge gibt es nicht mehr. Die neue Vorkasserechnung wird automatisch mit der Auftragsbestätigung angelegt und optional bereits der offene Posten automatisch erzeugt.

Hinweis

Wenn vorher der alte Vorkasse-Komplett-Workflow in den Shop-Einstellungen genutzt wurde, ist sicherzustellen, dass die finale Rechnung auch erstellt wird, da es sich bei der Vorkasserechnung nicht um die richtigen Rechnungsdokumente handelt. Um den Prozess zu automatisieren, kann die neue Verkaufseinstellung zur automatischen Erstellung der Rechnung nach Versand einschaltet werden.

  • Der neue Rechnung-Komplett-Workflow (Vorkasse) bezieht sich auf die finale Rechnung bzw. das offizielle Rechnungsdokument, das der Kunde bekommt.

Migration alter Vorkasse-Aufträge zu Standard-Aufträgen

Sofern in Aufträgen bereits eine alte Vorkasserechnung erstellt wurde, wird der Auftrag zu einem Standardauftrag bzw. die Vorkasserechnung zu einer Standardrechnung migriert. Bei den migrierten Aufträgen/Rechnungen wird in ein Zusatzfeld vom Datentyp „boolean“ der Wert „ja“ eingetragen. In den entsprechenden Spalten „Auftragsart: Vorkasse (alt)“ bzw. „Rechnungstyp: Vorkasserechnung (alt)“ kann auf den Übersichten danach gefiltert werden.

Alles Wissenswerte zu den Vorkassenrechnungen haben wir hier für euch zusammengefasst: Wie erstelle ich einen Vorkassenauftrag?

Changelog Release 21.13.1 zum 19.08.2021

API Berechtigungen

In den Benutzereinstellungen unter Mein weclapp > Benutzer kann pro Benutzer festgelegt werden, ob der Zugriff auf den API Token unterbunden werden soll.

API Token Zugriff

Allgemeine UI Verbesserungen

  • Verbesserte Darstellung von Zahlen auf allen Übersichtsseiten (rechtsbündig).
  • Vereinheitlichung des „Schließen“-Buttons auf allen Modal Panels.
  • Kleinere UI Anpassungen der Adressdarstellung in den Belegen.

Neues Feld „Geschäftstyp“ am Kunden

Kunden werden nun automatisch einem Geschäftstypen zugeordnet. Das Feld wird automatisch befüllt, abhängig ob es sich um eine Firma oder eine Personenfirma handelt. Zur Auswahl stehen folgende Werte:

  • B2B
  • B2C
  • B2G

Auf den Übersichtsseite kann der Geschäftstyp als Spalte eingeblendet werden. Zusätzlich wurden die Kontaktimporte um die Spalte erweitert.

Detailverbesserungen

  • Zusatzfelder an Ereignissen können nun auch mit Bedingungen verknüpft werden.
  • UI Anpassung von SEPA Mandaten & Bankverbindungen in der Kundenakte:
    – Neuer Link zum Öffnen der SEPA-Mandatsübersicht vorgefiltert auf den Kunden.
    – Neue Icons bei den Bankverbindungen zum Anzeigen der primären Bank sowie der Bankverbindungen, bei welchen SEPA-Mandate verwendet werden.
SEPA CRM

Übersetzungen von Positionsgruppen

Unter Artikel > Positionsgruppen können Übersetzungen für die jeweiligen Positionsgruppen hinterlegt werden. Abhängig von der Handelssprache des Kunden, werden mit Belegerstellung und Auswahl der gewünschten Positionsgruppe die internationalen Texte herangezogen.

Übersetzung Positionsgruppen

Neuer Filter für untergeordnete Warengruppen

Beim Filtern von übergeordneten Warengruppen werden Artikel, die einer dazugehörigen Unterwarengruppe zugeordnet sind, nicht angezeigt. Wir haben dafür ein zusätzliches Feld in der Artikelübersicht eingeführt: „Warengruppe inkl. untergeordnete“. Mit diesem Filter können jetzt alle innerhalb einer Warengruppe inkl. deren untergeordneter Warengruppen angezeigt werden.

Warengruppe filtern

Detailverbesserungen

  • Neue Spalte „Beleg geändert am“ verfügbar für Rechnungen, Rechnungspositionen, Wiederkehrende Rechnungen, Wiederkehrende Positionen, Verträge & Vertragspositionen.
  • Transus Rechnungsexport: Optimierung Versandkostenexport

Shopware 6

  • Reihenfolge der importieren Aufträge: Die Aufträge aus Shopware 6 wurden bisher in willkürlicher Reihenfolge in weclapp übernommen. Mit diesem Release haben wir sichergestellt, dass die Aufträge, wie bei den anderen Shopanbindungen, nach den fortlaufenden Auftragsnummern importiert werden.
  • Artikelsynchronisierung: Verbesserte Synchronisierung der Felder Länge, Breite & Höhe.

Shopify

  • Automatische Artikelsynchronisierung: Die Artikel können nun im 5 Minuten Takt zwischen Shop und weclapp synchronisiert werden.
  • Synchronisierung abweichender E-Mail-Adressen aus der Shop-Bestellung (z.B. für den Rechnungsversand) in den weclapp Auftrag.

WooCommerce

  • Mapping Shop-Zahlungsart mit weclapp Auftragsart in den Shopeinstellungen in den Reiter „Versandkosten“ verschoben.
  • Synchronisierung abweichender E-Mail-Adressen aus der Shop-Bestellung (z.B. für den Rechnungsversand) in den weclapp Auftrag.

Magento

  • Optimierungen von Adressübertragungen bei Auftragsimport.
  • Synchronisierung abweichender E-Mail-Adressen aus der Shop-Bestellung (z.B. für den Rechnungsversand) in den weclapp Auftrag.

Erweiterungen Ticket- & Supportbewertung

Ab sofort können Supportleistungen von euren Kunden auch direkt über das Ticket bewertet werden. Bislang konnten Bewertungen nur über den öffentlichen Ticketlink oder über das Kundenportal abgegeben werden.

Über einen Link im Ticketkommentar (über Platzhalter hinterlegbar) gelangt der Kunden nun auf eine neue Bewertungsseite und kann die Supportleistung mit einer Sternebewertung und einem Bewertungskommentar beurteilen.

Wird die Bewertung über den öffentlichen Link oder über das Kundenportal abgegeben, werdet ihr auf die neue Bewertungsseite umgeleitet.

  • Bewertungslink:..ticketRatingHtmlLink..
Die Ticketbewertung inkl. Bewertungszeitpunkt wird im Ticket als Feld direkt unterhalb der Bewertungs-Sterne angezeigt. Zugehörige Auswertungen findet ihr im Berichtswesen unter Berichtswesen > Helpdesk-Berichte > Tab Entwicklung Kundenbewertung.
Ticketbewertung

Detailverbesserungen

  • Übergabe der Kostenstelle und Kostenart aus der Kassentransaktion ins Buchungsjournal. Damit können die Kostenstellen und Kostenarten von Kassentransaktionen im DATEV Export berücksichtigt werden.

Neue Variablen für Etiketten

Für den Andruck von weiteren Stammdaten aus einer Belegposition, z.B. Auftragsposition,  stehen weitere Platzhalter für Etiketten bereit:

  • Positionsnummer:..recordItemPositionNumber..
  • Positionstitel:..recordItemTitle..
  • Positionsbeschreibung:..recordItemDescription..

Zusätzlich wurden bestehende Platzhalter aktualisiert und für Etiketten verfügbar gemacht, z.B. Kundennummer & Belegnummer. Unsere Platzhalterliste findet ihr hier.

 

Neue Formulardruckeinstellungen

Im Formularwesen unter Globale Einstellungen > Formularwesen > Druckvarianten wurden weitere Druckoptionen hinzugefügt:

Lieferantenanfrage

  • Info Block: Anfragedatum
  • Positionstabelle: Bezeichnung und Beschreibung der Bezugsquelle drucken falls vorhanden

Artikeldatenblatt

  • Datenfelder: Andrucken von Zusatzfeldern ermöglicht

Neue Optionen für die Projektstatusseite

Bei der Erstellung der Projektstatusseite sind folgende Auswahlmöglichkeiten dazu gekommen:

  • Realisierte Aufwände anzeigen
  • Geplante Aufwände anzeigen
Projektstatusseite

Detailverbesserungen

  • Verbesserungen Ressourcenauslastung.
  • Projekte als eigener Shortcut in der Sidebar von Belegen. Bisher war der Shortcut nicht in allen Belege verfügbar z.B. Verträge.
  • Darstellungsoptimierungen von verknüpften Projekten im Belegheader, damit die Projekte nicht mehr alle einzeln aufgelistet werden.

Im Changelog wurden nur die wichtigsten Punkte aufgeführt. Neben den aufgelisteten gab es noch weitere Features & Verbesserungen.

Die API Änderungen werden gesondert im API Changelog dokumentiert.