24
März
2022

Version: 22.06.1

Erweiterung der Formularkonfiguration &
Verbesserung der Amazon-Schnittstelle

Features 26

Verbesserungen 28

Bleibe immer up-to-date!

FAQ Suche über den Support-Bot

Claude, unser Chatbot, unterstützt dich ab sofort auf der Suche nach passenden Antworten zu seinen Fragen. Du findest Claude im Hilfe-Bereich. Seine Wissensdatenbank umfasst die gesamte Knowledge Base und einiges mehr.

Claude Support Bot

Speichern-/Abbrechen-Button

Der Speichern-Button taucht nur noch auf, wenn es etwas zu speichern gibt. Sonst könnt ihr eure Aufmerksamkeit auf andere Dinge konzentrieren.

Die Leiste am unteren Rand verschwindet, so dass ihr mehr vom Inhalt seht. Auch den Abbrechen-Button haben wir ganz entfernt – die überwiegende Mehrheit verlässt einfach die Seite, um Änderungen zu verwerfen. Das macht den Button nutzlos oder sogar zur Ablenkung.

Anzeige der Postfachdaten

Im CRM sowie in der Adressauswahl in den Belegen werden jetzt auch eingetragene Postfachdaten angezeigt, um euch einen besseren Überblick über eure hinterlegten Adressdaten zu ermöglichen.

Anzeige Mehrerer Postfächer in CRM-Party Übersicht

Feld „Versandart“ im Angebot

Das Feld „Versandart“ steht jetzt bereits im Angebot zur Verfügung. Bei der Angebotsannahme wird die Versandart entsprechend in den Nachfolgebeleg vererbt.

Feld Versandart in Angeboten

Amazon

  • Beim Import der Aufträge wird die Telefonnummer zusätzlich im Feld „Telefonnummer“ in der Adresse des Kunden ergänzt.
  • Im Falle einer Rückerstattung (Refunds) wird die dazugehörige Gebühr im Feld „Nebenkosten des Geldverkehrs“ in der Bank negativ dargestellt. Bisher war diese immer positiv.
  • Die Amazon Schnittstelle wurde um den Vertriebskanal Polen erweitert. Der Amazon.pl Kanal kann im Tab Auftragsart&Auftragsstatus mit einem weclapp Vertriebsweg, der Handelssprache und einem Lager zugeordnet werden. Ferner können die Abrechnungsberichte zu dem Vertriebskanal mit einer Bank verknüpft werden, um die Transaktionen zu dem Vertriebskanal in der gewünschten Bank zu erhalten.
Amazon .pl Erweiterung

WooCommerce

  • Bei der bidirektionalen Synchronisierung der Artikel werden die Maße und das Gewicht pro Variante in den eingestellten Maß- und Gewichtseinheiten umgerechnet.

Feld „Lager“ in Angeboten als Pflichtfeld

Das Feld „Lager“ kann über den Support (support@weclapp.com) als Pflichtfeld für Angebote deklariert werden.

Automatische E-Mail-Antworten beachten

Automatische E-Mail Antworten können als Kommentar an bestehenden Tickets hinterlegt werden. Das hat den Vorteil, dass für diese Nachrichten nicht immer ein neues Ticket generiert wird. Die Option dafür ist standardmäßig aktiviert (siehe Globale Einstellungen > Helpdesk > Mail2Ticket > Mail2Ticket Konto), sofern auch das Kommentieren von vorhandenen Tickets erlaubt ist.

Hinweis: Damit diese Funktion greift, muss die Ticket-ID im Betreff in eckigen Klammern hinterlegt sein. Beispiel:  Anfrage [..ticketID..] wurde kommentiert

Detailverbesserungen

  • Neue Spalte „Keine E-Mails versenden“ für die Ticketübersicht verfügbar.
  • In der internen Benachrichtigungsmail wurde das Logo und der Avatar (sofern kein eigenes Profilbild vorhanden) aktualisiert.
  • Das Feld „Bezug“ kann über den Support (support@weclapp.com) auf der Ticketdetailseite als Pflichtfeld deklariert werden.
  • Beim Drucken eines Tickets werden jetzt die Referenzen nicht mit internen IDs, sondern wie sie auch in weclapp dargestellt werden angedruckt.
  • Verbessertes Erkennen von automatisierten E-Mails (z.B. von Mail2Ticket Accounts) zur Vermeidung von E-Mail Loops zwischen den Systemen.

Neue Druckeinstellung für Serien- und Chargennummern

Auf dem Rücksendeschein wurde bisher standardmäßig eine Tabelle der vorhandenen Serien- und Chargennummern gedruckt. Mithilfe neuer Druckeinstellungen könnt ihr diese Tabelle nun deaktivieren, oder bei Bedarf zusätzlich die Verfallsdaten der Chargennummern andrucken.

Einstellungen für Serien- und Chargennummern-Tabelle

Neue Spalte „Kundenartikelnummer“

Unter dem Formular für den Kommissionierschein kann nun zusätzlich die Kundenartikelnummer aufgedruckt werden. Hierfür kann man nun in der Formularkonfiguration für den Kommissionierschein unter der Positionstabelle die Spalte Kundenartikelnummer hinzufügen.

Kundenartikelnummer in Positionstabelle auf Kommischein

ITscope

Der kalkulierte Verkaufspreis aus ITscope kann ab sofort als weclapp Verkaufspreis gesetzt werden. Dieser wird in ITscope über die Preiskalkulation ermittelt und für die Produktanlage übertragen. Wir beziehen den Verkaufspreis hierfür auf Produktebene (nicht Bezugsquelle). Der im Produktkopf angezeigte Verkaufspreis basiert immer auf dem günstigsten, nicht ausgelassenen Distributor. Der Verkaufspreis in weclapp kann in Belegen aktualisiert werden, jedoch nicht mit einem Artikel Update. Die neue Einstellung ist auf dem Reiter „Verkaufspreise“ in den Settings zu finden. Dorthin zieht damit auch die Einstellung für einen Standard-Prozent-Aufschlag auf den Einkaufspreis um.

fattura elettronica

  • Es ist jetzt möglich für 0%-Steuern einen Text auf Rechnungskopfebene (<Causale> Feld) hinzuzufügen, wenn dieser im Steuermapping gepflegt ist. Hiermit kann die jeweilige Steuer besser definiert werden.
  • Analog zu den Rechnungspositionen können jetzt auf Rechnungskopf-Ebene auch individuelle Informationen zur Rechnung hinzugefügt werden (Causale). Die Konfiguration ist analog zu der Konfiguration der Rechnungspositionen.

Im Changelog wurden nur die wichtigsten Punkte aufgeführt. Neben den aufgelisteten gab es noch weitere Features & Verbesserungen.

Die API Änderungen werden gesondert im API Changelog dokumentiert.