21
April
2022

Version: 22.08.1

DHL-Integration für Versandetiketten &
Automatische Verarbeitung neuer Banktransaktionen pro Bank

Features 21

Verbesserungen 28

Bleibe immer up-to-date!

Anpassung Zusatzfelder

Bei Zusatzfeldern kann beim Datentyp „Objekt“ jetzt auch der Objekttyp „Rahmenbestellung“ ausgewählt werden.

Zusatzfeldtyp Objekt Rahmenbestellung

UI-Anpassung

Unterpositionen von Verkaufsstücklisten können ab jetzt auf allen Verkaufs- und Einkaufsdetailseiten mit einem Klick ein- und ausgeklappt werden. Das Ein- bzw. Ausklappen einzelner Stücklisten ist ebenfalls möglich.

Stücklisten Dropdown in Übersicht

Neuimplementierung der Karte

Mit dem Kartenfeature ist es möglich, die Standorte von Kontakten, Lieferanten, Interessenten und Kunden auf einer Map anzuzeigen. Im aktuellen Release haben wir dieses Feature wieder voll funktionsfähig gemacht.

Automatische Verarbeitung neuer Banktransaktionen pro Bank

Für neue Bank-Transaktionen ist es nun möglich, die Form der automatischen Verarbeitung pro Bank zu konfigurieren:

  • Manuell
  • Automatisch mit offenen Posten verrechnen
  • Automatisch buchen
  • Automatisch verrechnen und buchen
Verarbeitung neuer Transaktionen

Anpassung Massenaktion

Die Massenaktion in den Bank-Transaktionen „Automatisch verrechnen und buchen“ wurde so angepasst, dass die Buchung nur dann erfolgt wenn die Bank-Transaktion verrechnet werden kann oder vorher verrechnet wurde.
Dadurch lässt sich sicherstellen, dass die Rechnungsnummer im Buchungssatz berücksichtigt wird.

Inaktive Banken ausblenden

In den Stammdaten der Bank lässt sich jetzt mit einer Checkbox hinterlegen, ob die Bank aktiv ist.
Wird der Haken entfernt, wird die Bank aus der Kachelübersicht ausgeblendet.
Über die Globalen Einstellungen > Finanzen > Hausbanken bleiben alle Banken sichtbar und können bei Bedarf wieder auf „Aktiv“ gesetzt werden.
Außerdem wird in der Kachelansicht darauf hingewiesen, dass es inaktive Banken gibt.

Aktiv Button in Bank Stammdaten

Anpassung Summen und Saldenliste

Im Berichtswesen wurde unter Auswertungen/Buchhaltung die Summen und Saldenliste angepasst.

  • Es lässt sich das Geschäftsjahr der Buchhaltung auswählen
  • Ein Schnellfilter auf Monatsbasis füllt direkt das Datum von/bis aus
  • Die Spalten „Soll Datum von/bis“ sowie „Haben Datum von/bis“ geben die Buchungsbewegungen des gefilterten Monats aus
  • Die Spalten „Kum. Soll“ sowie „Kum. Haben“ geben die Buchungsbewegungen vom Beginn des Geschäftsjahres bis zum hinterlegtem „Datum bis“ aus
  • Die Spalten Saldovortrag / Saldo / Kum. Saldo werden mit einem Soll oder Haben Stand ausgewiesen

Hinweis:
Um einen Saldovortrag auszuweisen, muss eine Eröffnungsbilanzbuchung erstellt werden.

Änderung Kontoplan

Im Kontoplan werden die Spalten, welche ein Buchungssaldo ausgeben zurück gebaut. Dies verbessert die Performance. Kontosalden können über die Summen und Saldenliste im Berichtswesen eingesehen werden.

In der Kontoansicht kann das Geschäftsjahr ausgewählt werden.
Entsprechend werden die Buchungen zu diesem Geschäftsjahr ausgegeben und der Saldo des Kontos berechnet.
Die Darstellung des Kontosaldos erfolgt in Soll/Haben.

Filter im Journal

Im Journal lassen sich die Buchungssätze jetzt nach dem Geschäftsjahr filtern.

Geschäftsjahr im Journal

Wunschliefertermin in Lieferantenanfrage

Das Feld „Geplantes Lieferdatum“ wurde auf der Lieferantenanfrage Detailseite analog zur öffentlichen Seite in „Wunschliefertermin“ umbenannt. Im Gegensatz zum Feld „Geplantes Lieferdatum“ im Lieferantenangebot handelt es sich hierbei nur um den gewünschten Liefertermin, den man dem Lieferanten bei der Anfrage mitteilt.

Wunschliefertermin in Lieferantenanfragen

Mail2Ticket

Für den Fall, dass bei Ticketerstellung ein Fehler auftritt, wird versucht das Ticket bereits nach 15 Minuten erneut zu erstellen. Die Retry-Time lag zuvor bei 60 Minuten.

Neue Spalte auf Ticketübersicht

Neue Spalte „Letzter Kommentar am“ auf der Ticketübersicht.

Letzter kommentar am Feld in Ticketübersicht

ITscope

Übernahme von Seriennummern im Einkauf für Bestellungen und Streckengeschäfte. Die Seriennummern werden aus dem Lieferschein von ITscope übernommen und können im Wareneingang bzw. im Streckengeschäft eingesehen und editiert werden.

DHL Versandetiketten erstellen

Mit der DHL-Schnittstelle (released als Open Beta in 22.08.1) kannst du nun den DHL-Versand für Geschäftskunden direkt aus weclapp nutzen.
Nachdem die Schnittstelle angebunden wurde (Wie kann ich den DHL Geschäftskundenversand mit weclapp verbinden und Versandetiketten über DHL erstellen?) kann für folgende DHL-Produkte ein Versandetikett erstellt werden:

  • DHL Paket
  • DHL Paket International
  • DHL Europaket
  • DHL Paket Connect
  • DHL Warenpost
  • DHL Warenpost International
DHL Schnittstelle

Im Changelog wurden nur die wichtigsten Punkte aufgeführt. Neben den aufgelisteten gab es noch weitere Features & Verbesserungen.

Die API Änderungen werden gesondert im API Changelog dokumentiert.